Safran und die iranische Wirtschaft

Moin und Salam! 🙋‍♀️ 💜

Wusstet ihr, dass pro Jahr rund 200 Tonnen Safran produziert werden? Mehr als 90 Prozent davon im Iran!

In Chorasan werden die Blumen auf den lokalen Märkten verkauft. Später werden Stempel und Blütenblätter getrennt und getrocknet, bevor sie in Fabriken weiterverarbeitet und zum Verkauf verpackt werden. Nur 15 Prozent des Safrans bleiben im Land, der Rest geht in den Export.
Besonders in der Region Chorasan macht der Safran einen großen Teil der Wirtschaftskraft aus. Viele Familien und ganze Dörfer leben von dem Anbau und dem Verkauf. Aufgrund der komplizierten politischen Lage sowie neuer und alter Sanktionen hat der Iran immer wieder Schwierigkeiten sein Produkt zuverlässig auf dem Weltmarkt anbieten zu können.

Wir sind sehr froh, dass wir mit unseren Partnern vor Ort direkt sprechen und somit unsere Kunden immer mit frischem Safran versorgen können.

Grüße von Yasmin 🙋‍♀️
Und dem Orient Kontor Team 🙋‍♂️🙋‍♂️🙋‍♂️

Weitere Beiträge gibt es auch auf:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Safran leer?

Bestellen Sie bei uns unkompliziert, sicher und schnell nach.

Bleiben Sie informiert!

Tragen Sie sich hier ein, um unseren Newsletter zu erhalten.

Leckere Safranrezepte bequem per E-Mail.

Spannendes und Wissenswertes rund um Safran.

Aktionen und Rabatte.
Max. eine E-Mail im Monat.

Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen welche Sie hier einsehen können.

Schreiben Sie uns!

Wir antworten in der Regel in weniger als 24 Stunden und freuen uns über jede Nachricht.

Sie erreichen uns auch unkompliziert über
info@orient-kontor.com

Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen welche Sie hier einsehen können.