Die besten Safran-Rezepte von Orient Kontor

Makkaroni (Iranische Art) mit Safran-Kartoffel-Kruste

Im Iran werden zwar auch Nudeln gegessen, aber sie kommen nicht so oft wie hier in Deutschland auf den Tisch. Dabei gibt es durchaus traditionelle iranische Gerichte mit Nudeln (Ash reshte), aber auch der Gang zu Italienisch angehauchten Restaurants ist beliebt. Wird im Iran allerdings von „Makkaroni“ gesprochen, dann ist immer ein ganz bestimmtes Essen gemeint: Nudeln jeglicher Art werden mit einem Hackfleischgemisch ähnlich wie die persischen Reiskuchen gedämpft. Heraus kommt ein zwar simples, aber umso schmackhafteres Gericht, was bei jedem sehr beliebt ist. Von uns gibt es eine Variante mit einer leckeren Safran-Kartoffel-Kruste.

Nudeln (Makkaroni) nach iranischer Art

Zutaten für 4 Personen:

  • 500g Nudeln
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 300g Hackfleisch
  • Kurkuma
  • 3-4 EL Tomatenmarkt
  • 1 EL Paprikamark oder Paprikapulver (edelsüß)
  • 3 große Kartoffeln
  • 1 TL Safran, frisch gemahlen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl

Zubereitung:

Zunächst die Nudeln bissfest garen. Nebenbei die Zwiebel fein schneiden und die Knoblauchzehen schälen. Die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden.

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Zwiebeln hinzugeben und die Knoblauchzehen hineinpressen. Wenn alles goldbraun gebraten ist, ein Teelöffel Kurkuma darüber streuen und das Ganze einmal wenden. Dann das Hackfleisch hinzugeben und beim Braten schön krümelig zerkleinern. Nun kommt das Tomaten- und Paprikamark (oder Pulver) hinzu und schön mit der Hackfleischmasse durchmischen. Anschließend alles mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und beiseitestellen.

Die fertig gegarten Nudeln abgießen und in einer separaten Schüssel zusammen mit der Hackfleischmischung durchmischen. Den Topf zurück auf den Herd stellen. 5 Esslöffel Öl und 5 Esslöffel Wasser, sowie den gemahlenen Safran und eine Prise Salz hinzugeben. Das Ganze auf hoher Stufe erhitzen und die Kartoffelscheiben auf dem Boden verteilen. Dann die Nudel-Hackfleischmischung darauf schichten und mit einem in ein Geschirrtuch eingeschlagenen Topfdeckel abdecken. Nun alles auf hoher Stufe so lange erhitzen, bis der Deckel von außen heiß wird (nicht abnehmen!). Dann auf kleine Stufe stellen und die iranischen Makkaroni mindestens 45 Minuten dämpfen lassen.

Vor dem Servieren die Nudeln im Topf etwas beiseiteschieben und die Kartoffelkruste Stück für Stück entnehmen. Wer sich traut, kann auch versuchen das Ganze wie einen Kuchen zu stürzen. Dann können die Nudeln mit der Kruste angerichtet und mit einem leckeren Joghurtdipp (z. B. Gurke-Minze) serviert werden.

 

Nushe Jounet!
(Guten Appetit)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Safran leer?

Bestellen Sie bei uns unkompliziert, sicher und schnell nach.

Bleiben Sie informiert!

Tragen Sie sich hier ein, um unseren monatlichen Newsletter zu erhalten.

Leckere Safranrezepte bequem per E-Mail.

Spannendes und Wissenswertes rund um Safran.

Aktionen und Rabatte.
Eine E-Mail im Monat.

Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen welche Sie hier einsehen können.

Schreiben Sie uns!

Wir antworten in der Regel in weniger als 24 Stunden und freuen uns über jede Nachricht.

Sie erreichen uns auch unkompliziert über
info@orient-kontor.com

Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen welche Sie hier einsehen können.